Trauma Dynamics Practitioner

 

Sie lernen eine moderne, neurobiologische und körperorientierte Methode, wie Sie bei den Ihnen anvertrauten Personen Stress- und Traumasymptome frühzeitig erkennen, wie diese verarbeitet und aufgelöst werden können.

Die Arbeit mit der Traumabiographie hilft "Cluster" zu identifizieren, zu kategorisieren und gezielt zu regulieren. Stereotype Verhaltensmuster können verändert und Übertragungsprozesse deutlich sichtbar gemacht werden. Das Burn-out-Risiko wird erheblich reduziert.

Sie erfahren, wie die Integration von Monotraumata und Komplextraumata achtsam und auf sanfte Weise erfolgen kann. Das schrittweise Vorgehen folgte einem Regelwerk und gibt Ihnen Sicherheit in der Arbeit mit Ihren KlientInnen.

Sie werden dazu befähigt, alle Inhalte für den Einsatz in Ihrem beruflichen Alltag im Einzelsetting (z.B. mit KlientInnen, PatientInnen, Coachees) und in der Arbeit mit Gruppen (z.B. in Teams, Klassen, Selbsthilfegruppen) anzuwenden.

 

Voraussetzung: erfolgreich absolvierter Basic Level und Level 1

 

 

 Der Level 2 (=Trauma Dynamics) besteht aus 2 Kursblöcken à 5 Tagen.

 

 Termin: 13.-17.06.2018 und 19.-23.09.2018

 

Inhalte: 

  •  Integration von mittleren und schweren Traumazuständen,
  • Traumatisierung innerhalb von Familie bzw. Primärgruppe
  • Arbeit mit Traumabiographie und Traumacluster
  • Differenzierung und Umgang mit sog. "kalten" Traumasymptomen
  • Integration der Beobachter- und Täterrolle
  • Übertragungs- und Gegenübertragungsprozesse im Alltag und in professionellen Kontexten
  • Arbeit im Einzelsetting und Arbeit mit Gruppen.

Dauer:  2 x 5 Tage jeweils Mi & Do 9-17 , Fr 9-14 Uhr, Sa 9-17 Uhr, So 9-14 Uhr

             

        

Kosten je 5 Tagesblock:    990,00 EUR (inkl. MwSt.)

                                             Inklusivleistungen:   Kursunterlagen

                                                                              Gruppensupervision 14tägig zwischen den Modulen

                                             Organisationen, die als gemeinnützig oder mildtätig anerkannt sind, erhalten 15% Rabatt auf alle Weiterbildungen. 

 

Zielgruppe: PsychotherapeutInnen, BeraterInnen, SozialpädagogInnen, SozialarbeiterInnen, ErzieherInnen u. ä. 

 

 

Die Weiterbildung schließt mit einer Teilnahmebestätigung (Anwesenheit bei mind. 80% der Trainingseinheiten) ab.

Sofern Sie bei  mind. 80% der Trainingseinheiten Anwesen sind erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.  

Sie können auch eine Zertifizierung erlangen: Zertifizierter Trauma Dynamics Practitioner

 

Als TeilnehmerInnen haben Sie während der Trainingstage die Möglichkeit bei PhD Eric Wolterstorff Sitzungen zu buchen, je nach Dauer 80,00 EUR bzw. 120,00 EUR.   

 

Referent
PhD Eric Wolterstorff
ist Traumatherapeut, Struktureller Körpertherapeut, Soziologe, Entwickler von TRP-Traumatherapie (Trauma Recovery Protocol) und Begründer des Love und Trauma Center (USA, Denver und Washington).
PhD Eric Wolterstorff arbeitet seit über 20 Jahren als Therapeut, Berater und Trainer für TRP in USA, China, UK und Deutschland. 

Assistenz

Melina Macho-Boldt

ist Heilmasseurin, Diplom-Sozialpädagogin und Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG), Traumatherapeutin.
Melina Macho-Boldt arbeitet seit über 13 Jahren selbständig in eigener Praxis für Stressbewältigung und Traumatherapie in Berlin.